Frohe Festtage und ein guten Rutsch ins neue Jahr

Gestern, den 16.12.19, war die letzte Sitzung der Bürgerinitiative Oslebshausen für dieses Jahr.
Nächstes Jahr steht einiges an, aber zusammen mit den Bürger*innen von Oslebshausen werden wir es schaffen.
Die nächste Sitzung ist am 13.01.2020.
Wir wünschen allen frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Treffen am 04.12.19 mit Bremens Bürgermeister

Am 04.12.19 hatten wir einen Gesprächstermin mit dem Bürgermeister Herrn Bovenschulte und dem Leiter Koordinierung und Planung der Senatskanzlei Herrn Baumheier.

Es wurden die Sorgen und Nöte der Bürger*innen von uns angesprochen.

Hauptthema war die Klärschlammverbrennunganlage, aber es wurden auch der Lärm, das Müllproblem und die Defizite in der Schul- und Sozialpolitik angesprochen.

Herr Bovenschulte und Herr Baumheier sehen die Problematik, jedoch gab es keine konkrete Lösungsansätze seitens der Politik.

Wir fordern für Oslebshausen fest installierte Lärmmessungen, mehr Lehrer und Mittel für die Schulen und die Änderung des Bebauungsplanes bzw. Änderung des Gesetzes von 1921 im Bereich der Häfen.

Dies haben wir Herrn Bovenschulte mit auf den Weg gegeben.

Landesparteitag Die Linke Bremen I 9.11.2019

Wir haben 12 Minuten Redezeit auf dem Landesparteitag bekommen.

//youtu.be/pajBRmbIvRU

Der Landesparteitag der LINKEN Bremen findet im Bürgerhaus Oslebshausen am Samstag und Sonntag (9./10. November 2019) ab jeweils 10:00 Uhr statt.

Wir werden am Sonnabend mit Bannern vor dem Bürgerhaus stehen und Die Linke Bremen noch mal deutlich mit auf den Weg geben, dass die Oslebshauser*innen keine Klärschlammverbrennungsanlage in Gröpelingen-Oslebshausen wollen. Zumal es Alternativen zur Verbrennung von Klärschlamm gibt.

Wir stehen für Oslebshausen ein.
Am Sonnabend ab 9:45 vor dem Bürgerhaus Oslebshausen

Bürgerschnack Grambke

Kommt vorbei! Heute um 19 Uhr ist der Bürgerschnack Grambke. Thema Klärschlammverbrennung, Arbeit des Ordnungsdienst, Gasumstellung…

Montag, 30. September, 19:00 Uhr
Begegnungsstätte „Luise Morgenthal“, Grönlandstraße 8 //goo.gl/maps